Meine Blogseite

Monde und Jahre vergehen, aber ein schöner Moment leuchtet das Leben hindurch.


Loading

Was zeichnet einen guten Hochzeitsfotograf aus ?

Hochzeitsfotograf ? – Was zeichnen einen guten aus, hier finden Sie einige wichtige Punkte !

Immer wieder erfahre ich in Gesprächen mit meinen Kunden wie andere Fotografen arbeiten oder sollte ich besser sagen: „falsch“ arbeiten ?
Daher wollte ich unbedingt einen Blogeintrag schreiben, was einen guten Hochzeitsfotograf aus macht und was meine Kunden alles bekommen – wenn sie mich buchen.

Ich habe den Blogeintrag unterteilt in verschiedene Kapitel, so dass Sie auch eine bessere Übersicht erhalten.

 

Die Preisgestaltung von einem guten Hochzeitsfotograf

Ich erlebe es immer wieder, dass viele Fotografen „Dumping Preise“ anbieten, aber im Nachhinein extra Kosten auf das Brautpaar zukommen.
Ein Klassiker ist hierbei, dass die Fotos extra gekauft werden müssen, oder die Bearbeitung der Fotos zusätzliche Kosten verursachen.
Auch ein gern gesehenes Verfahren, um den Gewinn zu steigern, ist dass man die Fotos in kleiner Auflösung dem Kunden zur Verfügung stellt und die bessere Auflösung / Qualität der Fotos nur durch Zuzahlung erhält !

Auf gut Deutsch eine absolute „Abzocke“ des Brautpaares !

Ich biete nur Paketpreise meinen Paaren an, in denen die Bearbeitung, wie auch die volle Auflösung der Fotos immer enthalten sind!
Zusätzlich bekommen alle meine Kunden eine Bonuszugabe, dazu aber später mehr unter dem Kapitel „Bonuszugaben die im Preis inklusive sind bei einem guten Hochzeitsfotograf“.
Meine Paketpreise unterscheiden sich also nur nach dem zeitlichen Aufwand, sprich wie lange braucht ein Brautpaar mich.
Der Vorteil liegt klar auf der Hand, keine versteckten Kosten und eine klare und einfache Kostenübersicht für das Paar.

 

Planung vor der Hochzeit

Ganz klar einer der wichtigsten Punkte für einen guten Hochzeitsfotograf.
Auch in diesem Fall, kenne ich viele „Kollegen“, die einfach nur ein kurzes Vorgespräch am Telefon mit ihren Kunden durchführen.
Für mich ein absolutes „no go“ – ich treffe mich vor jeder Hochzeit mit meinen Kunden persönlich.

In diesem persönlichen Gespräch lernt man sich erst einmal besser kennen, für mich die wichtigste Vorraussetzung, für gute und natürlich schöne Hochzeitsfotos.
Es gibt für mich nichts Schlimmeres, als eine Distanz und eine Unharmonie in den Hochzeitsfotos später zu sehen.
Wie oben beschrieben, lerne ich in den Gesprächen den Menschen erst richtig kennen und höre heraus was ihnen wichtig ist und was sie sich wünschen.

Ein wichtiger Bestandteil eines guten Hochzeitsfotograf, das ist Zuhören und das Eingehen auf Kundenwünsche.
Durch die Gespräche bzw. Planung entsteht ein detaillierter Ablauf von der Hochzeit, somit hat der Hochzeitsfotograf an dem Tag keine unerwünschten Überraschungen zu erwarten und ist bestens auf diesen wichtigen Tag vorbereitet.
Genauso wichtig ist ein Termin für die Besichtigung der Location, hierbei ist besonders drauf zu achten das man die Location zur gleichen Tageszeit besucht wie auch an dem Hochzeitstag.

Warum, werden sich jetzt manche Fragen.
Ganz einfach – gute, natürliche Hochzeitsfotografie bedeutet, mit dem vorhandene Licht die Fotos zu gestalten.
Somit bekommt der Hochzeitsfotograf schon mal einen guten Einblick , wie die Lichtverhältnisse an dem Hochzeitstag sein werden und kann dies besser abschätzen bzw. planen.

 

Das Equipment von einem guten Hochzeitsfotograf

Natürlich ist es in erster Linie nicht die Ausrüstung , die die Fotos macht sondern der Hochzeitsfotograf, aber trotzdem ist Profi – Equipment unerlässlich.
Es gibt nichts Schlimmeres, wenn plötzlich die Kamera streikt oder eine Speicherkarte kaputt geht.
Aus diesem Grund hat ein guter Hochzeitsfotograf auch immer einen Ersatzkamera Body dabei und speichert in der Regel die Fotos gleichzeitig auf zwei Speicherkarten, ein ganz wichtiger Punkt in meiner Arbeitsweise !
Weitere wichtige Punkte zum Thema „Equipment“ werde ich ein einem späteren Artikel ansprechen.

 

Wie verhalte ich mich auf einer Hochzeit / Umgang mit den Gästen

Ich sehe mich auf jeder Hochzeit als ein stiller Beobachter.
Diskrete Zurückhaltung und eine offene, freundliche Art sind zwei Punkte für schöne, natürliche Hochzeitsfotos.
Ich bin der Meinung, dass der Hochzeitsfotograf nicht im Mittelpunkt stehen sollte – das sollte ganz klar das Brautpaar an diesem wunderschönen Tag sein !

 

In welchem Zeitraum liefere ich die Fotos ab 

Ich war vor wenigen Tagen bei einem netten Paar zu Besuch, die erzählten mir, dass sie insgesamt 3 Monaten auf ihre Hochzeitsfotos warten mussten, weil der Fotograf so viel zu tun hatte.
An dieser Stelle sollte gesagt sein, dass es immer mal vorkommen kann, dass sich Termine überschneiden oder wie in diesem Fall, man viel zu tun hat.
Aber 3 Monaten ein Brautpaar „hinzuhalten“, die natürlich sehnsüchtig auf ihre Hochzeitsfotos warten, finde ich ein „no go“.
In der Regel bekommen meine Kunden innerhalb von 7 Werktagen ihre Hochzeitsfotos zugeschickt oder persönlich übergeben.
Wenn in der Zeit viel zu tun ist , werden halt ein paar „Nachtschichten“ eingelegt. 🙂
Auch hier sollte ganz klar das Sprichwort an erster Stelle stehen „Der Kunde ist König“.
Das war der 1. Teil meiner Reihe, „was macht einen guten Hochzeitsfotograf aus“.
Im 2. Teil werde ich noch folgende Themen besprechen:

  • Bildsprache / Bildstil / Bearbeitung der Fotos
  • Bonuszugaben die im Preis inklusive sind bei einem guten Hochzeitsfotograf
  • In Kontakt bleiben mit dem Brautpaar 

Ich hoffe ich konnte Ihnen schon mal einen guten Überblick über das Thema „Hochzeitsfotograf“ geben.
Wenn noch Fragen offen sein sollten, dann schreiben Sie mir einfach: Kontakt
oder schreiben Sie ein Kommentar.

Hier finden Sie auch noch weitere Infos zu dem Thema Hochzeitsfotograf / Hochzeitsfotografie

Interesse an einem After Wedding Shooting ?

Meine Leistung in dem Bereich der Hochzeitsfotografie.

Ich freu mich auf Sie !

Hochzeitsfotograf

 

Sebastian Sachs

About Sebastian Sachs

Ihr findet mich auch auf Google+

  •  
  • Twitter
  • Facebook
  • Google+

Leave a Comment


*

Zur Werkzeugleiste springen